• Mammutb√§ume
    Sensibilisieren der Bevölkerung, dass in Zukunft solches immer weniger vorkommt.
    3 von 100 Unterschriften
    Gestartet von Jörg Mettler
  • Biel/Bienne: Klimanotstand jetzt!: Gemeinderat der Stadt Biel
    Wir sind in einer √§usserst kritischen Phase angelangt. Uns bleiben nur noch einige Jahre um eine Klimakatastrophe noch nie gesehenen Ausmasses abzuwenden. Hunderte von Millionen Menschen weltweit sind gef√§hrdet. Die Umwelt wird jahrtausende brauchen um sich zu erholen. Unz√§hlige Tierarten werden restlos aussterben. Nur noch wir k√∂nnen das jetzt verhindern, indem wir alle gemeinsam diese Krise meistern. Deshalb fordern wir von allen Akteuren der Politik, Wirtschaft und Zivilbev√∂lkerung ein Handeln, dass dieser Krise gerecht wird. Nur so l√§sst sich das allerschlimmste noch abwenden! Nous sommes √† un stade extr√™mement critique. Il ne nous reste que quelques ann√©es pour √©viter une catastrophe climatique d'une ampleur sans pr√©c√©dent. Des centaines de millions de personnes dans le monde sont en danger. L'environnement aura besoin de milliers d'ann√©es pour se r√©tablir. D'innombrables esp√®ces animales dispara√ģtront compl√®tement. Nous sommes les seuls √† pouvoir √©viter la catastrophe en abordant cette crise ensemble. C'est pourquoi nous exigeons que tous les acteurs politiques, √©conomiques et civils agissent d'une mani√®re qui rende justice √† notre plan√®te. C'est le seul moyen d'√©viter le pire!
    7 von 100 Unterschriften
    Gestartet von Klimastreik Biel Picture
  • Mikroplastik und Fl√ľssigplastik
    In Kosmetikartikel, Wasch- und Reinigungsmittel werden immernoch Mikroplastik, sowie Fl√ľssigplastik verwendet. Die winzigen Plastikteile sind so klein, dass diese von blossem Auge oft nicht erkannt werden k√∂nnen und gelangen durch das Abwasser in unsere Gew√§sser und Umwelt, sowie in unsere Nahrungsmittel. Die Tierwelt wird dadurch massiv gesch√§digt. Durch ein Verbot auf nationaler Ebene zwingen wir die grossen Brands umzudenken und Alternativen einzusetzen. In einigen Staaten wird ein Verbot bald umgesetzt. Wir m√ľssen jetzt mitziehen und d√ľrfen nicht mehr l√§nger mit der Umsetzung eines Verbotes warten.
    127 von 200 Unterschriften
    Gestartet von David
  • Vaud : Urgence climatique !
    Nous avons atteint une phase extr√™mement critique. Il ne nous reste que quelques ann√©es pour √©viter une catastrophe climatique d'une ampleur sans pr√©c√©dent. Des centaines de millions de personnes dans le monde sont en danger. L'environnement aura besoin de milliers d'ann√©es pour se r√©tablir. D'innombrables esp√®ces animales dispara√ģtront compl√®tement. Nous sommes les seuls √† pouvoir l'√©viter en abordant cette crise ensemble. C'est pourquoi nous exigeons que tous les acteurs politiques, √©conomiques et civils agissent d'une mani√®re qui rende justice √† cette crise. C'est le seul moyen d'√©viter le pire.
    84 von 100 Unterschriften
    Gestartet von Mathilde Marendaz
  • Fribourg: Klimanotstand jetzt!
    Wir sind in einer äusserst kritischen Phase angelangt. Uns bleiben nur noch einige Jahre um eine Klimakatastrophe noch nie gesehenen Ausmasses abzuwenden. Hunderte von Millionen Menschen weltweit sind gefährdet. Die Umwelt wird jahrtausende brauchen um sich zu erholen. Unzählige Tierarten werden restlos aussterben. Nur noch wir können das jetzt verhindern, indem wir alle gemeinsam diese Krise meistern. Deshalb fordern wir von allen Akteuren der Politik, Wirtschaft und Zivilbevölkerung ein Handeln, dass dieser Krise gerecht wird. Nur so lässt sich das allerschlimmste noch abwenden!
    134 von 200 Unterschriften
  • Aarau: Klimanotstand jetzt!
    Wir sind in einer äusserst kritischen Phase angelangt. Uns bleiben nur noch einige Jahre um eine Klimakatastrophe noch nie gesehenen Ausmasses abzuwenden. Hunderte von Millionen Menschen weltweit sind gefährdet. Die Umwelt wird jahrtausende brauchen um sich zu erholen. Unzählige Tierarten werden restlos aussterben. Nur noch wir können das jetzt verhindern, indem wir alle gemeinsam diese Krise meistern. Deshalb fordern wir von allen Akteuren der Politik, Wirtschaft und Zivilbevölkerung ein Handeln, dass dieser Krise gerecht wird. Nur so lässt sich das allerschlimmste noch abwenden!
    117 von 200 Unterschriften
  • Luzern: Klimanotstand jetzt!
    Wir sind in einer äusserst kritischen Phase angelangt. Uns bleiben nur noch einige Jahre um eine Klimakatastrophe noch nie gesehenen Ausmasses abzuwenden. Hunderte von Millionen Menschen weltweit sind gefährdet. Die Umwelt wird jahrtausende brauchen um sich zu erholen. Unzählige Tierarten werden restlos aussterben. Nur noch wir können das jetzt verhindern, indem wir alle gemeinsam diese Krise meistern. Deshalb fordern wir von allen Akteuren der Politik, Wirtschaft und Zivilbevölkerung ein Handeln, dass dieser Krise gerecht wird. Nur so lässt sich das allerschlimmste noch abwenden!
    124 von 200 Unterschriften
  • Z√ľrich: Klimanotstand jetzt!
    Wir sind in einer äusserst kritischen Phase angelangt. Uns bleiben nur noch einige Jahre um eine Klimakatastrophe noch nie gesehenen Ausmasses abzuwenden. Hunderte von Millionen Menschen weltweit sind gefährdet. Die Umwelt wird jahrtausende brauchen um sich zu erholen. Unzählige Tierarten werden restlos aussterben. Nur noch wir können das jetzt verhindern, indem wir alle gemeinsam diese Krise meistern. Deshalb fordern wir von allen Akteuren der Politik, Wirtschaft und Zivilbevölkerung ein Handeln, dass dieser Krise gerecht wird. Nur so lässt sich das allerschlimmste noch abwenden!
    512 von 600 Unterschriften
  • Bern: Klimanotstand jetzt!
    Wir sind in einer äusserst kritischen Phase angelangt. Uns bleiben nur noch einige Jahre um eine Klimakatastrophe noch nie gesehenen Ausmasses abzuwenden. Hunderte von Millionen Menschen weltweit sind gefährdet. Die Umwelt wird jahrtausende brauchen um sich zu erholen. Unzählige Tierarten werden restlos aussterben. Nur noch wir können das jetzt verhindern, indem wir alle gemeinsam diese Krise meistern. Deshalb fordern wir von allen Akteuren der Politik, Wirtschaft und Zivilbevölkerung ein Handeln, dass dieser Krise gerecht wird. Nur so lässt sich das allerschlimmste noch abwenden!
    1'126 von 2'000 Unterschriften
  • Klimanotstand jetzt!
    Wir sind in einer äusserst kritischen Phase angelangt. Uns bleiben nur noch einige Jahre um eine Klimakatastrophe noch nie gesehenen Ausmasses abzuwenden. Hunderte von Millionen Menschen weltweit sind gefährdet. Die Umwelt wird jahrtausende brauchen um sich zu erholen. Unzählige Tierarten werden restlos aussterben. Nur noch wir können das jetzt verhindern, indem wir alle gemeinsam diese Krise meistern. Deshalb fordern wir von allen Akteueren der Politik, Wirtschaft und Zivilbevölkerung ein Handeln, dass dieser Krise gerecht wird. Nur so lässt sich das allerschlimmste noch abwenden!
    1'054 von 2'000 Unterschriften
    Gestartet von Martin Schwab Picture
  • Wer wird Weltmeister im Klamottenverbrauch?
    Der Kauf von Secondhand- Kleidung ist ein Beitrag unserem Umweltschutz. Faire Mode wird unter sozialen Bedigungen ohne Kinderarbeit produziert. Nachhaltige Mode besteht aus unbegrenzten Rohstoffen anstatt Erdöl.
    3 von 100 Unterschriften
    Gestartet von Fotini Chrysikou
  • Autofreie Innenst√§dte
    Um unseren Klima-Verpflichtungen nachzukommen und um unseren Anteil an den CO2-Senkungen im Inland nachzukommen. Generell, um unseren jetzigen Stadtbewohnenden und zuk√ľnftigen Generationen ein lebenswertes und sicheres Umfeld zu bieten.
    42 von 100 Unterschriften
    Gestartet von Heiner Christen
← Vorherige 1