Skip to main content

An: Prof. Dr. Martin Vetterli, Präsident Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne

Mehr pflanzliche Mahlzeiten in den Mensen der EPFL

Mehr pflanzliche Mahlzeiten in den Mensen der EPFL

Ihre Hochschule muss die wissenschaftlichen Erkenntnisse ernst nehmen und mit gutem Beispiel vorangehen. Ich fordere Sie deshalb auf, in den Mensen und Cafeterias an drei Tagen pro Woche ausschliesslich vegetarische, vorwiegend pflanzliche Mahlzeiten zu servieren.

Warum ist das wichtig?

Die globale Nutztierhaltung verursacht mehr Treibhausgase als der gesamte Verkehr und treibt die Abholzung wertvoller Wälder an. Aber auch unserer Gesundheit tut der hohe Fleischkonsum nicht gut: Wegen des hohen Einsatzes von Antibiotika nehmen die Resistenzen zu und eigentlich harmlose Infektionen sind nicht mehr zu heilen. Zudem fördert der zu hohe Fleischkonsum Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie gewisse Krebsarten.

EPFL, Lausanne

Maps © Stamen; Data © OSM and contributors, ODbL

Kategorie

Neuigkeiten

2019-05-09 20:53:03 +0200

25 Unterschriften erreicht

2018-12-17 19:41:48 +0100

10 Unterschriften erreicht